Der Gemeinderat hat den einstimmigen Grundsatzbeschluss gefasst, dass sich die Gemeinde Illmitz der kommunalen Gesundheitsförderung „Gesundes Dorf“ anschließt und diese Aktion im Sinne der Gesundheit für die Dorfbewohner unterstützt und forciert.

 

Das Projekt ‚Gesundes Dorf‘ bietet Gemeinden eine Plattform um gesündere Lebensweisen zu fördern, Veranstaltungen zu verschiedensten Themen des Gesundheitsbereiches anzubieten sowie soziale Netzwerke herzustellen und die Gemeinschaft zu fördern.

 

Hauptziel des Projekts „Gesundes Dorf“ ist es, das Thema „Gesundheit“  in die Gemeinden zu tragen. Bürgerinnen und Bürgern haben dabei die Möglichkeit mitzubestimmen, welche Gesundheitsthemen in den nächsten Monaten und Jahren in Ihrer Gemeinde im Vordergrund stehen sollen und können sich aktiv an der Planung und Umsetzung beteiligen.

 

2002 ins Leben gerufen, betreuen die PROGES RegionalmanagerInnen heute 90 burgenländische Gemeinden im Auftrag der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (BGKK).

 

Bei der Auftaktveranstaltung am 28. Februar 2018 wurde der Grundstein für die weitere Arbeit dafür gelegt. Dabei haben ca. 30 Ortsbewohner entsprechende Anregungen geliefert, wie man die Gesundheit im Dorf mehr fördern kann. Den Themen Bewegung, Erholung & Entspannung sowie Ernährung wurden dabei besonderes Augenmerk gewidmet.

 

In regelmäßigen „Gesundes Dorf-Arbeitskreissitzungen“ werden Ideen, Vorschläge und Maßnahmen diskutiert und gemeinsam an mehr Gesundheit und sozialem Miteinander für alle Bewohnerinnen und Bewohner unserer Gemeinde gearbeitet. Die Termine für die Arbeitskreissitzungen werden immer im Schaukasten als auch auf unserer Facebookseite (Gesundes Illmitz) veröffentlicht. Arbeitskreisleiter: Dieter Feitek, gesundesillmitz@gmail.com