800 Jahre Jubiläum

 

Die erste Erwähnung von Illmitz erfolgte in einer Urkunde von König Andreas II. im Jahr 1217.

König Andreas II. von Ungarn bestätigt auf Bitten des Bischofs Peter von Raab sämtliche Besitzungen des Kapitels vin Eisenburg diesseits und jenseits des Raabwaldes und gleichzeitig die Schenkung des Propstes Hercules, nämlich das PREDIUM ILLMITZ (Oberillmitz) an das Kapitel zu Eisenburg.


Die Marktgemeinde Illmitz feiert in diesem Jahr sein 800 jährige Bestehen mit einem großen Fest.

 

Vom 18. bis 20. August findet das "800 Jahre – ILLMITZ bewegt" - Fest am Hauptplatz statt.

 

Hier das detaillierte Programm ...

 

 

 Jubiläumsprogramm 800-Jahre Illmitz

 

 

Bürgermeister Alois Wegleitner hat die Urkunde, in der Illmitz das erste Mal erwähnt wurde, in Kopie anfertigen lassen. Diese wird am Sonntag, 20. August im Rahmen des Festaktes (ab 14 Uhr) präsentiert.

 

  Urkunde 1217

 

Übersetzung der Urkunde

 

 

 

 

 

Impressionen - Alte Ansichten aus Illmitz

 

 

 

Der FESTPLATZ (18. - 20. August)

 

 

 

 

Festschrift 750-Jahr Feier Illmitz